Altes Höfle - Unsere Sektionshütte

Selbstversorgerhütte des Alpenvereins Sektion Neu-Ulm

unbewirtschaftet

Das „Alte Höfle“ ist eine DAV-Selbstversorgerhütte. Die Hütte kann sowohl von Mitgliedern des Alpenvereins als auch von Nichtmitgliedern gebucht werden.


In der Regel befinden sich mehrere Gruppen/Familien gleichzeitig auf dem Alten Höfle. Sämtliche Speisen u. Getränke dürfen (müssen) mitgebracht werden. Eine komplett ausgestattete Küche steht zur Verfügung.

Die Hütte befindet sich in der Ortschaft „Gunzesried-Säge“ am Ende des Gunzesrieder Tals im Allgäu. Die Hütte liegt auf 966 m in herrlicher Wiesen- und Waldlandschaft. Im Norden verläuft die Nagelfluhkette (zwischen 1.700 und 1.900 m hoch) und im Süden liegen die Berge der Hörnergruppe mit Höhen von 1.400 bis 1.700 m. Also ein idealer Standort für Leute, die sich wieder mal treffen wollen und nebenbei auf Wanderungen, bei Bergtouren, mit dem Bike oder im Winter auf (Touren-)Ski oder Schneeschuhen eine großartige Landschaft genießen möchten. Sie ist auch ein idealer Standort für Familien, die mit ihren Kindern wieder einmal „Natur Pur“ erleben wollen.

Reservierung

Kontakt

Bernhard Kühner

info@dav-neu-ulm.de

Telefon Geschäftsstelle: 0731-60307520

Details

Öffnungszeiten

ganzjährig an den Wochenenden geöffnet und in den bayerischen und baden-württembergischen Ferien unter der Woche

Höhe
966 m
Allgemeine Hinweise

Ausstattung

  • Aufenthaltsraum mit Kachelofen
  • Sonnenterrasse
  • Zentralheizung
  • Waschräume mit warmen Duschen
  • Selbstversorgerküche mit drei Herden - ein Kühlschrank ist  nicht verfügbar, jedoch ein kalter Keller; Getränke können ggf. im Brunnen gekühlt werden
  • Grillstelle vorhanden - Grillholz bitte selbst mitbringen

Check-in/out

Freitag ab 12 Uhr/Sonntag bis 12 Uhr (oder nach vorheriger Absprache)

 

Mitzubringen sind

  • Matratzenbezug und Bettwäsche oder Schlafsack sind zwingend vorgeschrieben. Wolldecken und Kissen sind vorhanden.
  • Für Mehrtageswanderer: Hüttenschlafsack ist ausreichend, Bettwäsche kann auf der Hütte für 5 € gemietet werden; dafür bitte den Hüttenreferenten (mit Bernhards e-Mail verlinken) kontaktieren.
  • Hütten- oder Hausschuhe
  • Essen, Getränke
  • 5 ct Münzen (Münzzähler in der Küche für die Herde)

Abreise

Müll und Leergut selbst entsorgen, siehe Hüttenordnung.


Bitte beachtet: Dies ist eine DAV Selbstversorgerhütte. Wir können die Übernachtung nur so günstig zur Verfügung stellen wenn sich alle an die Hüttenordnung halten. Respekt und Toleranz füreinander sind dafür unabdingbar. Besonderheit ist ebenfalls, dass bei Abreise ein gemeinsamer Hüttenputz ansteht. Dadurch entfallen sonst entsehende Reinigungskosten. Doch keine Angst, das Team der Hütte wird da sein und mit Rat und Tat beim Hüttenputz helfen. Bitte hinterlasst die Hütte so wie ihr sie vorgefunden habt.

Schlafplätze

50 Schlafplätze in 9 Lagern von je 5 bis 10 Betten (Stockbetten und Lager)

Hier gehts zum Zimmerplan & Belegungsplan

Preise

Mit Mitgliedschaft im Deutschen Alpenverein:
(pro Person/Nacht)
 

  • Erwachsene: 14,00 € zzgl. 2,20 € Kurtaxe
    (ab 18 J.)
  • Kinder/Jugend: 9,00 zzgl. 1,10 € Kurtaxe
    (6 – 17 J.)
  • Kinder: 3,00 € zzgl. 1,10 € Kurtaxe
    (0 – 6 J.)

Tagesgäste ohne Übernachtung: 3,00 € pro Tag

 

Ohne Mitgliedschaft im Deutschen Alpenverein:
(pro Person/Nacht)
 

  • Erwachsene: 26,00 € zzgl. 2,20 € Kurtaxe
    (ab 18 J.)
  • Kinder/Jugend: 21,00 zzgl. 1,10 € Kurtaxe
    (6 – 17 J.)
  • Kinder: 15,00 € zzgl. 1,10 € Kurtaxe
    (0 – 6 J.)

Tagesgäste ohne Übernachtung: 5,00 € pro Tag

 

Von Oktober bis April wird ein zusätzlicher "Heiz Euro" aufgrund der erhöhten Heizkosten pro Person und Tag erhoben.

 

Stornogebühren

  • Bei Rücktritt bis zum 10. Tag vor der Anreise 50 % des Übernachtungspreises.
  • Bei Rücktritt ab dem 9. Tag vor der Anreise 100 % des Übernachtungspreises.

Die Kurtaxe wird in jedem Fall erstattet.


Hier gehts zum Anfrageformular

Anreisehinweis

Mit dem PKW

Von der A7 Ausfahrt Waltenhofen und weiter Richtung Oberstdorf bis Ausfahrt Sonthofen / Gunzesried, dort links (Schild Gunzesried). Nach den Orten Rieden u. Bihlerdorf links ab nach Gunzesried und dort durch den Ort weiter bis Gunzesried-Säge.

Vor dem Ortseingang direkt links neben der Einfahrt zum öffentlichen Parkplatz führt ein Feldweg 300 m bis zum Höfle-Parkplatz (ca. 50 m vor der Hütte).
Dort bitte quer parken und den Rettungsweg unbedingt frei lassen. Weiterfahrt bis zur Hütte ist auch bei zufällig offener Schranke verboten. Zum Gepäcktransport findet sich im Holzschuppen hinter dem Haus ein Handwagen. Fahrzeuge auf keinen Fall in die Wiese stellen, auch wenn dort kein Zaun ist. Ist der Parkplatz bereits voll, dann nach dem Ausladen auf dem öffentlichen Parkplatz parken. Im Winter und bei Schnee ist grundsätzlich der öffentliche Parkplatz zu benutzen. Dazu ist beim Hüttendienst die „WalserCard“ erhältlich.

 

 

Mit Bahn & Bus

Bis Bahnhof Blaichach. Der Zug kommt stündlich an. Von dort sind es ca. 20 Minuten mit dem Fahrrad oder 1 ½ Stunden zu Fuß bis zum "Alten Höfle".

Alternativ fährt die Linie 20 vom Bahnhof Blaichach zur Gunzesrieder Säge, von hier sind es ca. 10 min zur Hütte.

Zustiegshinweise

Adresse

Altes Höfle
Gunzesried Säge 5
87544 Blaichach/Gunzesried

Achtung wenn man die Adresse ins Navi eingibt bitte den Wanderparkplatz Gunzesrieder Säge eingeben. Das Navi leitet einen ansonsten eventuell falsch.

Verantwortliche Person(en)
Hüttenwart: Bernhard Kühner

Buchungsanfrage stellen

Du möchtest unsere Selbstversorgerhütte buchen? Dann fülle bitte folgendes Dokument aus und sende es uns an die info@dav-neu-ulm.de

Downloads

Hier findest du nützliche Dokumente für deinen Aufenthalt auf unserer Sektionshütte.

Hüttenordnung (111.82KB, pdf)
Zimmerplan (77.11KB, pdf)
Anfrageformular (81.1KB, pdf)
Belegungsplan (54.85KB, pdf)

Hütten

Hütte | © DAV/Julian Rohn
© DAV/Julian Rohn

Alpenvereinshütten sind individuell und einzigartig und sind Basislager oder Zielort eurer Bergtour!

Verein

DAV Neu-Ulm | © DAV Neu-Ulm
© DAV Neu-Ulm

In unserem Verein können wir unseren Sport und unsere Begeisterung für die Berge leben. Wir sind offen für alle, die Lust haben mitzumachen.